Gemeinsam für ein neues München – grün, bunt und fair. Sei dabei!

Status Quo

Es gibt sie schon, die Lösungen, die wunderbaren Projekte und Initiativen. Die, die das Potenzial haben, München in ein enkeltaugliches Paradies zu verwandeln.

Es ist Zeit, diese Ansätze zu bündeln und viel mehr Menschen damit zu erreichen.

Die Genossenschaft

Gemeinsam gründen wir eine Genossenschaft, um die Münchner Nachhaltigkeitsszene aus ihrem Nischen-Dasein zu befreien.

Wir wollen es für alle attraktiv und einfach machen, nachhaltig zu leben.

Die Vision

  • Gutes und erschwingliches Bio-Essen aus der Region, wo einst das goldene M leuchtete.
  • Eine Reparaturwerkstatt, wo früher der Ein-Euro-Shop war.
  • Selbstgeführte Cafés und Geschäfte statt Ketten von Großkonzernen.
  • Unternehmen von denen Alle profitieren, nicht nur Wenige.
  • Beete und Spielplätze, wo früher Autos parkten.
  • Fahrradwege, wo Straßen liefen.

Geplante Aktivitäten

Für Transition haben sich Menschen aus dem Münchner Nachhaltigkeitssektor zusammengeschlossen, um von innen heraus die Bewegung für eine enkeltaugliche Stadt zu stärken. Wo immer möglich, möchten wir auf bereits vorhandene Projekte und Initiativen aufbauen. Ziel ist es, Münchner nachhaltigen Ideen mehr Reichweite und Schlagkraft zu geben und so die Anzahl der Menschen, die nachhaltig leben und denken, zu vervielfachen. Dafür planen wir ganz konkrete Vorteile für jedes einzelne Mitglied:

Nature Payback Time

Ein Vorteils-System für nachhaltige Konsumenten und Prosumenten. Wir motivieren unsere Mitglieder, möglichst viel bio-fair-regional zu besorgen. Dafür bekommen sie Dinge günstiger oder andere Vorteile. So sprechen wir bewusst ein breites Publikum an und erzeugen einen Sog für Münchens nachhaltige Unternehmen.

Transition Map

Egal wo Du bist, egal was Du brauchst – die Transition-Map zeigt Dir die nächste bio-fair-regionale Möglichkeit. Neben Geschäften und Online-Einkaufsmöglichkeiten nehmen wir natürlich auch Second Hand sowie Tausch- und Reparaturmöglichkeiten auf.

Transition Broadcast

Du suchst Kumpan*innen für urban gardening oder eine critical mass? Schnibbelparty oder Kleidertausch? Teilnehmer*innen für einen Workshop? Oder Sozialunternehmen suchen neue Mitarbeiter*innen? Über den Transition Broadcast bleibst Du immer auf dem Laufenden.

Schon dabei

Werde jetzt Mitglied und bringe mit uns München auf ein neues Level!

Wir wollen unsere Aktivitäten zügig und mit einem professionellen Team umsetzen.

Dafür brauchen wir eine breite Mitgliederbasis und deren monatliche Mitgliedsbeiträge.

Werde Pionier*in und gründe mit uns die Genossenschaft!

Bist Du dabei?

Das ist unsere Roadmap für die nächsten Monate:

 

// August: Wir stellen ein Team zusammen, das die Aktivitäten umsetzt.

// Ab August: Wir halten Euch regelmäßig auf dem Laufenden und bieten Möglichkeiten zur Mitgestaltung an.

// Oktober: Ihr seht erste Prototypen von einer unserer angekündigten Aktivitäten.

// Anfang 2019: Das Team vergrößert sich und für die Umsetzung der Aktivitäten gibt es detaillierte Projektpläne.

// Frühling 2019: Mit einer weiteren Kampagne kommen viele weitere Mitglieder an Bord.

// Ein Jahr von heute: Für unsere Mitglieder ist Transition München bereits ein hilfreicher Begleiter um nachhaltiger zu leben.

Transition persönlich kennenlernen

In Juni und Juli haben wir mehrere Workshops veranstaltet, für alle die Transition München genauer kennenlernen und ihre Ideen einbringen wollten. Die nächsten Möglichkeiten dazu gibt es schon bald, wir werden die Termine dann hier ankündigen.

Transition eG – Hintergrund

Mit Transition München eG wollen wir die Stadt gerechter und nachhaltiger machen - und zwar “von unten” als Zivilgesellschaft und Macher*innen. Wir sind überzeugt davon, dass wir dafür die Nachhaltigkeits-Szene aus ihrer Nische befreien und Menschen über die Vision hinaus einen greifbaren Mehrwert bieten müssen – ökonomisch und funktional.

Mit unserer Arbeit wollen wir das nachhaltige Leben ähnlich reibungslos machen wie das “Amazon & Co-Leben". Im ersten Schritt wollen wir dazu den Suchaufwand für sozial-ökologisch orientierte Konsumenten verringern – wobei selbstverständlich der „Nicht-Konsum“, etwa das Reparieren von Dingen, Teil dieser Lösung wird. Dabei erfinden wir das Rad nicht neu, sondern bauen auf vorhandenen Lösungen auf, professionalisieren diese und führen sie zusammen.

Den großen nachhaltigen Wandel schaffen wir nicht allein durch den aufopferungsvollen Einsatz Freiwilliger – zumindest nicht in unserem aktuellen System. Transition München wird deswegen ein genossenschaftlich organisiertes Sozialunternehmen mit einem stabilen Finanzierungsmodell und dem Anspruch, ein ordentlich bezahltes, professionelles Team aufzubauen. Alle Genossenschaftsmitglieder sind Mit-Eigentümer*innen des Unternehmens und können so über die Ausrichtung der Genossenschaft in Zukunft mit bestimmen.

Bis zur formellen Gründung der Genossenschaft übernimmt freundlicherweise der Impact Hub München die juristische Trägerschaft und unterstützt uns mit allen formalen und buchhalterischen Aufgaben. Der Impact Hub München ist ein Netzwerk und Co-Working Space für sozial und ökologisch ausgerichtete Unternehmen.

 

Die bisherigen Initiator*innen

Botho Willer (Serlo Education),

Christian Escher (die Sichtbarmacher, rehab republic)

Dorothea Brockhoff (BAUM Consult)

Erich Lehmann (Academy Ventures, ehm. Deloitte Digital)

Fabian Norden (Green City e.V., rehab republic)

Florian Pachaly (RECUP)

Jakob Assmann (Impact HUB, ehm. Polarstern)

Johann Schorr (Impact HUB)

Leli Schachtler (Social Impact Lab)

Lena Schützle (Commit e.V.)

Linda Richter (ehm. Impact Hub)

 

Marco Eisenack (Textbau Verlage, MucBook, Grün&Gloria)

Max Felsner (Social Bee)

Max Herzog (Bioinformatiker)

Miriam Wolf (Freie Beraterin, Kooperationsbegleiterin)

Oskar Hallensleben (Techgenossen)

Patrick Beggan (o'pflanzt is)

Simon Köhl (Serlo Education, Hans Sauer Stiftung)

Stefan Verhey (Techgenossen)

Tina Teucher (Beraterin und Speakerin, ehm. forum Nachhaltig Wirtschaften)

Vicky Kornherr (Techgenossen, Münchner Machbarn)

 

Hast Du Interesse mitzuhelfen und Transition München aktiv mitzugestalten? Wir freuen uns, von Dir zu hören!